Geländetraining

 

Egal was Ihre Ambitionen und Wünsche sind, im Gelände ist alles möglich!

Diverse Aufgaben könnten in einem solchen Geländetraining gestellt werden:

 

- Führungsaufgaben
- Pferd an Schreckensgegenstände (Traktor, Blachen, Holzbeige etc.) gewöhnen
- Natursprünge aller Art bewältigen
- Konditionsaufbau
- Jungpferde an die Trennung von der Herde gewöhnen
- klassische Handarbeit (Schulterherein, Travers etc.)
- Übungen am Kappzaum (Stellung, Biegung, etc.)
- Gymnastik

 

Durch ein Geländetraining kann Abwechslung zum Alltag geschaffen werden. Und Sie werden sehen, wie sich das Vertrauen zwischen Ihnen und Ihrem Pferd noch viel schneller festigt und Sie mit viel Spass am Muskelaufbau arbeiten können. Wenn Sie sich wünschen an einem Turnier oder Kurs teilzunehmen, ohne dass Ihr Pferd unter Stress steht, könnte es eine gute Trainingseinheit sein.

Und das Beste: Sie brauchen kein Reitviereck!

 

'Reiten: das Zwischenspiel zweier Körper und zweier Seelen, das dahin zielt, den vollkommenen Einklang zwischen ihnen herzustellen.'

Waldemar Seunig

Carol Seiler

Zürcherstrasse 16, 8908 Hedingen

Im Lochenhof 14, 8906 Bonstetten

info@carolseiler.ch

079 267 12 15